Verkehrsverbund Rhein-Ruhr

Themendienste

zur Startseite

Rhein-Ruhr-Express - Mobilitätsprojekt mit Zukunft

Millionen Fahrgäste sind täglich mit dem Schienenpersonennahverkehr (SPNV) in Nordrhein-Westfalen unterwegs. Sie nutzen die Züge für ihre Wege zu Arbeit, Ausbildung, Schule oder in der Freizeit. Insbesondere die verkehrliche Hauptachse in NRW, der sogenannte Rhein-Ruhr-Korridor, ist stark belastet. Seit Jahrzehnten arbeiten die Nahverkehrsakteure in NRW an Lösungen, wie man dem stetig steigenden Fahrgastaufkommen Rechnung tragen kann. Mit dem Rhein-Ruhr-Express (RRX) initiierten das Land Nordrhein-Westfalen und das Bundesverkehrsministerium bereits im Jahr 2006 ein bedeutendes Verkehrs- und Mobilitätsprojekt, um sowohl die Leistungsfähigkeit als auch die Kapazitäten auf der Strecke zwischen Dortmund und Köln zu verbessern und zusätzliche Verkehre auf die Schiene zu bringen. mehr

Die S-Bahn Rhein-Ruhr

Die S-Bahn Rhein-Ruhr ist das Rückgrat des Schienenpersonennahverkehrs in der Metropolregion Rhein-Ruhr. Im dicht besiedelten polyzentrischen Ballungsraum des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) sichert sie mit ihrer hohen Dichte an Haltepunkten die Mobilität von zahlreichen Menschen. Seit den Anfängen Ende der 1960er Jahre wurde das S-Bahn-Netz stetig ausgebaut und die Fahrgastzahlen sind kontinuierlich gestiegen. Dieser Trend ist sehr erfreulich, allerdings wird das heutige S-Bahn-System dem kontinuierlich steigenden Fahrgastaufkommen und den Kundenanforderungen nicht mehr gerecht. Da im Dezember 2019 der aktuelle Verkehrsvertrag mit der Deutschen Bahn ausläuft, passt der VRR die S-Bahn Rhein-Ruhr an die aktuellen Anforderungen und den Bedarf der Zukunft an. mehr

Regionalisierungsmittel: Finanzierung des √ĖPNV

Regionalisierungsmittel sind die bedeutendste Finanzquelle der Länder bzw. Aufgabenträger zur Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs und dabei insbesondere des Schienenpersonennahverkehrs. Der Verteilungsschlüssel beruht heute immer noch zu einem großen Teil auf dem in den Ländern vorhandenen SPNV-Angebot aus dem Jahr 1994 und ist unabhängig von der Einwohnerzahl. ies führt bereits seit vielen Jahren dazu, dass einwohnerstarke Länder wie Nordrhein-Westfalen, in denen das SPNV-Angebot seit Einrichtung der Regionalisierungsmittel deutlich ausgeweitet wurde, nicht ausreichend Finanzmittel zur Verfügung haben, um den enormen Bedarf an Verkehrsleistungen zu decken. mehr

VRR setzt auf Digitalisierung

Die technologische Entwicklung schreitet voran und verändert das Informations-,Kommunikations- und Einkaufsverhalten der Menschen. Wir nutzen den Technologiewandel und die zunehmende Digitalisierung des Alltags für den Öffentlichen Nahverkehr. Wir führen Information, Ticketkauf und Mehrwertdienste rund um Bus und Bahn unter einer einheitlichen, internetbasierten, digitalen Oberfläche zusammen. So erleichtern wir unseren Kunden einerseits den Zugang zum Öffentlichen Personennahverkehr und dessen Nutzung. mehr

zur Startseite
VRR bei Facebook
VRR bei Facebook
VRR bei YouTube
VRR bei YouTube
VRR‑Blog
VRR-Blog